Skip to main content
         
Yoga und mehr für Kurvenreiche
E-mail:

Presse-Tipp: Yoga - schneller im Kopf

Vor zwei Wochen ist im Tagesspiegel ein Artikel über Yoga erschienen. Interessant zu lesen. Beschrieben wird eine Studio der Universität Illinios mit 108 TeilnehmerInnen. Ob das wohl Zufall oder Absicht ist? 108 ist eine heilige Zahl in vielen Religionen und auch im Yoga.  

Im Text steht u.a., dass Asthma durch Yoga kaum beeinflussbar ist. Das mag laut aktueller Studienlage stimmen, was beispielsweise Anfallszahl, Verlauf und Lungenfunktion betrifft. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen: Bei mir funktioniert, wenn die Luft weniger wird, Ujjayi wunderbar anstatt Lippenbremse. Der üblicherweise durch die zusammen gedrückten Lippen erzeugte Atemwiderstand wird beim Ujjayi durch die Verengung der Stimmritze erzeugt. Damit ändere ich nichts am Zustand, aber kann unauffällig jederzeit einen Atemwiderstand erzeugen. Glücklicherweise ist das bei mir nur selten nötig. Aber vielleicht hilft das anderen Betroffenen?

Was leider nicht dort steht: Welche Form von Hatha Yoga unterrichtet wurde. Schade.

Kommentare

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

@